Spieleranalyse: Was Außenverteidiger von David Alaba lernen können!

Embed from Getty Images

Fakten:

Name: David Alaba
Geburtstag:
24.06.1992 (25*)
Position: Linker Verteidiger, Linksfuß
Titel: 1x CL, 6x Meister, 4x DFB Pokal, 1x FIFA-Klubweltmeister, 1x UEFA-Supercup, 3x Deutscher Supercup*

Für mich als Linksverteidiger ist David Alaba schon immer ein Vorbild gewesen. Ich wollte immer so spielen, wie es Alaba beim FC Bayern München gemacht hat. Deshalb beginne ich meine Serie „Fußballer unter der Lupe“ mit meinem Lieblingsspieler auf dieser Position.

 

Person & Werdegang

David Alaba wurde am 24.06.1992 in Wien geboren. Der Linksfuß mit der Schuhgröße 42 ½ ist 1,80 m groß und ist seit 2011 fester Bestandteil vom FC Bayern München.

In der Jugend spielte der Österreicher für Austria Wien, kam als Jugendspieler bei der 2. von Austria zu 5 Einsätzen. Zur Saison 2008/2009 wechselte er in den Jugendbereich des FC Bayern, wo er hauptsächlich in der A-Jugend- , aber auch in der B-Jugend Bundesliga zum Einsatz kam.

Im Senioren Bereich ging es für Alaba erst in der 2. des FC Bayern ran, spielte hier in der 3. Liga. Am 06.03.10 machte er im Auswärtsspiel in Köln sein Bundesliga Debüt, als er für den verletzten Contento in der 73. Minute eingewechselt wurde. Durch diese Verletzung durfte er auch die kommenden 2 Spiele ran, ehe der etatmäßige Linksverteidiger wieder genesen war.

Den Durchbruch schaffte Alaba zunächst nicht. So wurde er folgerichtig in der Rückrunde der Saison 2010/2011 zur TSG Hoffenheim ausgeliehen, was für ihn ein Glücksfall war. Hier kam er in jedem Spiel zum Einsatz über 90 Minuten und machte 2 Buden. Hier kam er meist im zentralen Mittelfeld zum Einsatz. Nach seine Rückkehr zum FC Bayern erkämpfte er sich einen Stammplatz und pendelte unter Trainer Jupp Heynckes zwischen dem zentralen Mittelfeld und die Position des Außenverteidiger hin und her.

Den Höhepunkt seiner Karriere hatte David schon direkt nach seiner Debütsaison als Stammspieler. In der Saison 2012/2013 holte der FC Bayern das Triple und schaffte am Ende des Jahres unter Pep Guardiola den Gewinn des FIFA-Klubweltmeister Titel.

David`s Spielweise – Alaba in der 3er Kette wie ein Außenverteidiger

Schon unter Pep Guardiola spielte David in der 3er Kette links neben Boateng und Benatia. Doch Alaba spielte wie ein typischer Außenverteidiger mit etlichen Sturmläufe über außen. Vorteil: so hatte man außen sogar oft eine 3 gegen 1 Überzahl oder im 3-5-2 war man trotz überzahl im zentralen Mittelfeld außen präsent. Boateng war derjenige, der dann absicherte. Alaba war wie geschaffen für diese Position. Seine Athletik und seine Zweikampfstärke ermöglichte ihn sowohl eine starke, offensive Präsenz als auch eine stabile defensive Leistung. David kombiniert in dieser Position wie kaum ein andere seine physische Stärke, explosive Sprints, elegante Technik mit enormer Spielintelligenz.

Taktisch gesehen konnte Alaba so die wichtigen Halbräume füllen, was gerade gegen tief stehende Mannschaften enorm wichtig ist und im Gegenpressing direkt aktiv werden. Im normalen Spielfluss nimmt Alaba dann die Position des Linksverteidiger in der 3er Kette ein.

Was Alaba einzigartig macht

David Alaba ist also ein Außenverteidiger, der offensiv und defensiv spielen kann? Eher nicht, denn sein Offensivspiel ist qualitativ wesentlich besser als das vieler anderen. Alaba kombiniert dynamische Diagonalpässen mit effektiven Schnittstellenpässe. Durch seine Spielintelligenz kann er lesen, welche Variante in der Situation die beste ist. Hinzu kommen noch etliche Flankenläufe – mit und ohne Ball – die brandgefährliche Möglichkeiten generieren. Zudem besitzt David die Technik, Passkombinationen durchzuführen oder auch dynamische Seitenwechsel zu kontrollieren. Doppelpässe im Vollsprint mit Ribéry – kein Problem.

Auch die Kombination aus Offensive und Defensive ist bei Alaba prägend. So gut wie jeder Linksverteidiger geht nach seiner Offensivaktion wieder nach hinten links auf seine Stammposition. Unter Pep war es bei Alaba so, dass dieser das Spiel so lesen konnte, dass er mal entschied wieder in die 3er Kette zu rücken, oder das Halbfeld zwischen dem defensiven Alonso und dem linken Mittelfeldspieler zu schließen. Alaba muss nur einmal kurz das Spielfeld überblicken um Vorauszusehen, wo Mit- und Gegenspieler hinlaufen und weiß, wie sie sich in den folgenden Sekunden verhalten.

Alaba der Unruhestifter

Das Spiel von David Alaba ist undurchsichtig und daher extrem schwer für die Gegenspieler, sich darauf ein zu stellen. Mit seinen Bewegungen und seiner Agilität stellt er seine Gegner immer wieder vor Probleme.

Auch das Spiel des Teams variiert sich dadurch: Durch die Vorstöße von Alaba wird das Dribbling & Kurzpassspiel durch Gefahr aus der 2. Reihe erweitert wird. Die gegnerischen Abwehrspieler werden so höheren Anforderungen ausgesetzt, denn sie können sich nicht auf das Spiel einstellen.

 

Alles Perfekt? Alaba’s Schwächen

Nun könnte man meinen, dieser Artikel soll eine Lobeshymne auf meinen Lieblingsspieler sein. Doch wie bei jedem Fußballer (ja auch bei Ronaldo) gibt es auch Schwachstellen. Und bei David sind diese in den letzten Monaten* oder auch Jahren* deutlicher geworden.

David musste viel Kritik bei der Österreichischen Nationalmannschaft einstecken, vor allem bei / nach der EM 2016. Er war dort im Mittelfeld der Fadenzieher, schoss Österreich zur EM und

scheint einer der besten Spieler Österreichs zu sein. Doch genau diese Punkte sind die Miserere. Alaba ist das Gesicht der Mannschaft, anders als beim FC Bayern. So ist er der Held bei einem Sieg, aber wenn es schlecht läuft auch der Buhmann.

Alaba kommt im Nationaltrikot regelmäßig im zentralen Mittelfeld zum Einsatz, anders als beim Club. Die Position nimmt ihn viele seiner einzigartigen Fähigkeiten.

Für Amateurfußballer: Die Fähigkeiten von David Alaba erlernen

Natürlich ist es fast unmöglich, so gut zu werden wie David Alaba. Aber im Verhältnis zum Kreisliga Niveau ist es durchaus möglich, diese Fähigkeiten auf den Platz zu bringen und ein Außenverteidiger zu werden, der vielleicht / wahrscheinlich in der Liga überragend ist. Um sich diese Fähigkeiten anzueignen hier ein paar Tipps:

  1. Körperliche Athletische Dynamic (KAD) ist das A und O für diesen Spielertyp. Eigentlich für alle Spielertypen. Schaut man sich David’s Eigenschaften einmal an wird klar, das dieser Typ eine extreme Fußball Fitness besitzt. Explosive Aktionen, schnelle und kurze Sprints, starker Schuss, intensive Intervalle. All das ist mit einer ausgeprägten KAD um zu setzen. Trainingsprogramme helfen dir, eine Grundkraft zu erreichen und diese auch in den fußballtypischen Bewegungen umzuleiten.
  2. Taktisches Verständnis aneignen. Ein David Alaba kann ein Spiel lesen, mit einem Überblick über das Feld weiß er, welcher Spieler wohin läuft und wie sich das Spiel in den nächsten Sekunden entwickelt. So extrem muss deine Spielintelligenz nicht ausgeprägt sein. Doch die grundlegenden taktischen Ausrichtungen müssen bei jedem Mittelfeldspieler sitzen. Hierzu lohnen sich Fachbücher, Taktik Videos auf YouTuber oder die Mittelfeld Taktik Schablone, die wir speziell zu diesem Thema erstellt haben.
  3. Studiere die Spiele von Alaba. Dadurch habe ich viele seiner Laufwege mir einprägen können und unterbewusst im Spiel umgesetzt. Viele Pässe konnte ich so abfangen, meinen Gegenspieler besser Stellen oder auch direkt ins Pressing über gehen. Meine Präsenz auf dem Platz stieg. Schau dir auf YouTube Videos von Spielen an und achte dabei auf die Laufwege und Gedanken von Alaba.

*Stand Oktober 2017

Der Beitrag hat dir gefallen?

Dann sind würden wir uns sehr über ein „Like“ freuen!

Marcel Oude-Wesselink

Marcel Oude-Wesselink

Coach

„Mit meinem Wissen als Trainer und Spieler möchte ich versuchen, mehr Qualität in den Amateurfußball zu bringen. Hierbei versuche ich, taktische Komponente in Artikel auf zu greifen und Tipps & Tricks für den Bereich Fußball Fitness zu präsentieren.“